BFA-Binnen und A-Schein

... sind ist zwar keine amtlichen Führerscheine, Du benötigst sie aber

  • wenn Du ein Boot bei einer Bootsvermietung ausleihen willst
  • wenn Du an Regatten teilnimmst

Der Befähigungsausweis-Binnen (BFA-Binnen)

Der BFA-Binnen wird vom Österr. Segelverband ausgestellt. Die Bezeichnung A-Schein führt der OeSV in seiner Prüfungsordnung nicht mehr. Der OeSV entsendet auch die PrüferInnen. Er kann ab einem Alter von 14 Jahren erworben werden. (Prüfungs- und Austellungsgebühr € 65,--)

Der A-Schein

wird vom Seefahrtsverband Süd ausgestellt, dieser entsendet auch die PrüferInnen. Er kann bereits ab einem Alter von 12 Jahren erworben werden. (Prüfungs- und Ausstellungsgebühr € 50,--)

Die Vorbereitung zur Prüfung

Einen Segel-Kurs anzubieten, der verspricht vom Anfänger zum BFA-Binnen-Niveau in 3 oder 4 Tagen zu führen, entspricht nicht unserem Leitbild.

Wenn Du Dich auf die Prüfung vorbereiten willst, musst Du bereits theoretische Vorkenntnisse und fundierte Praxis im Segeln haben. Du solltest zumindest den Grundschein-Segeln vorweisen können.

Wenn Du auf "Nummer Sicher" segeln willst, buche unseren Segelkurs mit Lehrer. Hier hast Du ständig einen Segellehrer an Bord, der auf Dich und Deine Fähigkeiten eingeht und mit Dir alle Segelmanöver für die Prüfung übt.

Wenn Du glaubst, Dir die Übung auch selbst durch "learning by doing" aneignen zu können, ist der Übungskurs ohne Lehrer das Richtige für Dich. Du nimmst im Lehrsaal an den Theorievorträgen teil, segelst aber in der Praxis eigenverantwortlich. Das ist die preislich günstigere Variante - Eine gesunde Selbsteinschätzung Deiner eigenen Fähigkeiten wird Dir bei der Kursauswahl sehr hilfreich sein!